Völlig öde, Menschenfrei ist der Neutralstreifen. “Linke Seite ist Türkei oder Pakistan. Russlands Grenzsoldaten sind rechts von dichten Sträuchern.” - Unser Kapitän erklärt alles auf dem Plan. Siehe wie der Neutralstreifen herrlich glüht Vom Blumenmeer, dass prächtig blüht!.. Kapitäns geliebte Braut hat plötzlich entschieden, “Es sei Zeit zu heiraten”, Und das zweifelsfrei Kommt und sagt: "Es fehlen uns Blumen, meine Liebe, Eine Hochzeit ohne sie ist die Sauferei! Siehe wie der NeutralStreifen herrlich glüht Vom Blumenmeer, dass prächtig blüht!.. Folgend reiner Laune nur , kommt die Türkin auch an, Welch bizarre Grille besucht das junge Weib! Und sie gibt dem Bräutigam, wie eine von Fach, an “Uns’re Hochzeit findet statt. Sind Blumen bereit?” Siehe wie der NeutralStreifen herrlich glüht Vom Blumenmeer, dass prächtig blüht! Uns’re Grenzsoldaten sind tapfere soldaten Und zur Hilfe melden sich Drei beim Kapitän. Keiner konnte wissen dass auch die Asiaten Blumen pflücken wollen. Wenn heute nicht wann denn?! Siehe wie der NeutralStreifen herrlich glüht Vom Blumenmeer, dass prächtig blüht!.. Vom Parfüm der Blumen ist unser Chef betrunken, Und der chef der Türken ist stark davon berauscht. Alle beide stürzen in Blumen, die betäuben. Jeder stößt die Rufe aus, denen niemand lauscht. Siehe wie der Neutralstreifen herrlich glüht Vom Blumenmeer, dass prächtig blüht!.. Friedlich schläft der Kapitän, träumt dass Grenzen schwinden, Wie das Tor zum Kreml sind sie offen zu Besuch! Fremde Länder braucht er nicht, will nur Blumen finden. Doch aufm Niemandsland zu sein ist kein Grenzenbruch?     Siehe wie der Neutralstreifen herrlich glüht Vom Blumenmeer, dass prächtig blüht!..
© Leonid Kust. Übersetzung, 2018
© Oxana Kust. Vortrag, 2018